Das Indiana SUP Family-Set Allround im Vergleich

Blogbeitrag by Rocher, StandingPaddlers.com

Indiana SUP Family Pack Allround 10’6″ im Test

Auch die Allround Version des beliebten Indiana Family Packs habe wir uns genauer angeschaut. Dabei fiel uns auf dass das SUP von gleich hoher Qualität wie die ebenfalls von uns getesteten Family Pack Touring 11’6” Variante ist. 

Dank der rundlichen Allrounder Form ist dieses 10’6”er Board für komplette Anfänger möglicherweise eine Spur besser geeignet als die Touring Variante. Dazu aber mehr in unserem ausführlichen Testbericht, weiter unten.

Das Wichtigste In Kürze

Wie bereits angesprochen gibt es das Indiana Family Pack einerseits in dieser 10’6” (320 cm) Allround Version oder als Touringbrett 11’6” (350 cm) und 12’ (366 cm) zu kaufen. 

Weil die 10’6” Variante etwas kürzer ist und dabei eine gute Breite von 32” (81 cm) aufweist, ist es ideal für SUP Anfänger:innen geeignet. Diese Proportion und die runde Form in der Spitze sorgt für eine hervorragenden Kippstabilität, was die ersten Versuche auf dem Wasser natürlich erheblich vereinfacht. 

Im Wasser ist es relativ wendig und dabei auch von leichteren Paddler:innen oder Kindern gut zu manövrieren. 

Wie alle SUPs von Indiana verfügt auch die Allround Version des Family Packs über eine komplett gerade Unterwasserlinie. Dies sorgt für ein Allrounder Verhältnisse gute Gleiteigenschaften. Wer jedoch gerne sehr sportlich unterwegs ist oder gerne ab und zu längere Touren machen will, dem empfehlen wir eher die längeren 11’6”/12’ Variante zu kaufen. 

Das Indiana SUP Familiy Pack Allround Board auf ruhigem Wasser

Neben der tadellosen Verarbeitungsqualität gefällt uns an den Indiana Boards die Liebe zum Detail. Sei es das Paddel, welches schön in der Hand liegt, die Hyperflow Finne, die nicht im Seegras hängen bleibt oder der Rucksack, welcher mit dem Paddel als Trolley hinterhergezogen werden kann. Man spürt, dass Indiana leidenschaftliche Stand Up Paddler sind, was sich auch in ihre Produkte überträgt.

Wer viel Wert auf Einsteigerfreundlichkeit, gute Qualität und einen umfangreiche Lieferumfang legt, dem können wir das Indiana Family Pack Allround 10’6″ voll empfehlen.

Pro

  • hervorragende Verarbeitungsqualität & Steifigkeit
  • für Anfänger geeignet, sehr kippstabil
  • viele durchdachte, nutzerfreundliche Details
  • hochwertiges Zubehör (Paddel, Finne, Trolleytasche)

Contra

  • keine Leash im Komplett-Set enthalten

Spezifikationen Des Indiana Allround Family Pack Board 2021

Die Länge von 10’6” entspricht ungefähr 320 cm. Mit einer Breite von 32” (81 cm) und der eher rundlichen Aussenlinie (Shape) ist das Board ein klassischer Allrounder. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass das SUP sehr stabil im Wasser liegt. Diese hohe Kippstabilität macht es besonders für Anfänger:innen und Leuten mühe mit dem Gleichgewicht haben ideal. 

Indiana Family Pack Allround Board als Übersicht

Mit der Dicke von 6” (15 cm) ergibt sich ein Gesamtvolumen von 307 Litern. Indiana gibt das Fahrergewicht von 60 -100 kg an. Das bedeutet, dass man in diesem Bereich die idealen Fahreigenschaften nutzen kann. Die maximale Traglast welche andere Hersteller in der Regel angeben, wäre bei den Indiana Boards noch deutlich höher. 

Insgesamt kommt das Board auf ein Gewicht von 9.8 kg was aus unserer Sicht ein guter Wert ist, in Anbetracht das es sich um ein Double Layer Board handelt. 

Konstruktion Und Verarbeitung Des 10’6″ Allround Board

Die Indiana Family Pack Boards werden mit einem “Knitted Pre-Laminated Double Layer Dropstich” Material gefertigt.

Der Dropstich Kern ist die Basis für alle aufblasbaren SUPs. Dabei handelt es sich um tausende Polyester Fäden, welche die Ober- und Unterseite des Boards zusammenhält. Auf diesem engmaschig verwebten Kern, werden dann zwei PVC-Lagen mit Hitze laminiert. 

Dieses hochwertige Verfahren führt dann im Zusammenspiel mit den 2 PVC-Schichten (Double Layer) zu einem sehr robusten und steifen Board. Das heisst auch unter höheren Belastung wird es sich im Wasser nicht durchbiegen. 

Das Double Layer hat etwa den Nachteil, dass es logischerweise schwerer ist als ein Single Layer Material. Doch dank dem dass die Schichten laminiert sind und nicht verklebt, wird das Gewicht des Klebers eingespart, wodurch dann ein respektables Gewicht von 9.8 kg entsteht. Besonders beim Transportieren des SUP aber natürlich auch beim Manövrieren im Wasser ist ein leichteres Board Gewicht immer ein Vorteil. 

Bei der Verarbeitungsqualität zeigt sich die langjährige Erfahrung von Indiana und eine grosse Sorgfalt in der Fertigung. Weder Klebereste, Blasen noch sonstige Mängel konnten wir bei unserem Testboard finden. 

Insgesamt haben einen sehr positiven Eindruck von den Board der Family Pack Linie erhalten. Sie sind hochwertig produzierten und machen einen sehr soliden und robusten Eindruck. Zu diesem Gesamtbild passt auch das Design des Boards welches sich minimalistisch zurückhält und in einem schönen Blau und Grau daherkommt. 

Performance Des Indiana Allround SUP

Im Wasser verhält sich das Indiana Family Pack 10’6” SUP wie man dies von einem Allrounder erwarten kann. 

Eine gute Kippstabilität welche durch die grosse Hyperflow Finne noch unterstützt wird. Ein gute Wendigkeit und ein Gleitverhalten welches durch die komplett flache Untere Wasserlinie ganz in Ordnung geht. Alles Merkmale welche für SUP Einsteiger:innen die ersten Versuche vereinfachen. Auch für die gemütliche Abendrunde, zum Plantschen oder als Spielinsel der Kinder hält das Family Pack Board was es verspricht. 

SUP Einsteiger auf dem See mit dem Indiana Allround Family Pack Board

Wir tendieren in der Regel immer ein wenig zu einem längeren uns sportlicheren SUP. Wir bevorzugen zum Beispiel den große Bruder dieses Boards, das Family Pack Touring 11’6”/12’. Einfach weil diese nach einer kurzen Eingewöhnungszeit auch für Anfänger:innen zu meistern ist aber auf die lange Sicht einfach mehr Potential zum Verbessern der eigenen Fähigkeiten und für längere Touren bietet. 

Allerdings hat auch ein solcher Allrounder seine Daseinsberechtigung. Paddler:innen welche noch Mühe mit dem Gleichgewicht haben oder vielleicht ab und zu Yoga und Fitnessübungen auf dem Wasser machen wollen, sind mit einem solchen SUP mit hoher Kippstabilität am besten bedient. 

Boardfeatures Und Zubehör

Das Family Pack 10’6” SUP verfügt über eine Split Fin Box. Das heisst, dass die Befestigung in welcher die Finne montiert wird aus 2 Einzelteilen besteht. Der Vorteil davon ist, dass sich die SUP Hülle einfacher aufrollen lässt und dabei nicht Gefahr läuft, dass die Fin Box sich mit der Zeit verzieht. 

Der geteilte Finnenkasten des Indiana Allround Family SUP

Im Family Pack Set mit dabei ist eine 8.5” grosse Polyamid Finne. Die Innovation dieser Finne liegt in ihrer Form. Der Shape ist speziell darauf ausgelegt, dass sich die Finne weniger im Seegras verheddert, ohne dabei jedoch die Spurtreue zu vernachlässigen.

In der Fin Box können alle Finne mit dem US-System verwendet werden. Bei diesem System wird die Finne in der Regel durch Einschieben eines kleinen Plättchens und einer Schraube in der Box verankert. Der Nachteil ist, dass oftmals diese kleinen Teile gerne verloren gehen. Indiana hat sich hierfür eine Lösung ausgedacht. Dazu sind die Teile fix mit der Finne verbunden. Dabei kann diese Finnen bei allen US-Fin Box Systemen durch drehen eines Stifts und festziehen einer Art Mutter werkzeuglos montiert werden.

Die SUP Standfläche ist mit einem hochwertigen EVA-Pad im Crocodile Muster versehen.

Das Indiana Allround 10'6" Family Pack Board im Wasser

Wie bei den meisten SUPs, findet sich im Frontbereich ein Gepäcknetz mit dem man zum Beispiel ein Drybag fixieren kann. Außerdem ist an der Board-Spitze eine Abschleppöse sowie Action-Cam Halterung mit einem ¼-Gewinde befestigt.

Das mitgelieferte Paddel ist ein hochwertig verarbeitetes Fiberglas-Paddel. Dank dem Schaft aus 100% Fiberglas kommt es auf ein Gewicht von gerade mal 850 g. Positiv zu erwähnen ist die Anti Twist Funktion welche in der Regel bei Set Paddel nicht zu finden ist. Diese sorgt dafür dass der Griff immer richtig zum Paddelblatt ausgerichtet ist. Das Blatt ist aus Kunststoff gefertigt und mit einem Gummirand ummantelt, um es vor Schleifen auf dem Grund zu schützen. 

Verschiedene Details des im Family Pack Set mitgelieferte Indiana Fiberglas Paddel

Mit dabei ist eine Doppelhub Pumpe. Doppelhub bedeutet, dass sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board gepumpt wird. Wenn das Pumpen gegen Ende immer anstrengender wird, kann an einem kleinen Hebel auf Einhub-Betrieb umgestellt werden. So kann das Indiana Family Pack Board ganz einfach auf den Soll-Druck von 15 PSI gepumpt werden. 

Die im Family Pack mitgelieferte Doppelhub-Luftpumpe

Indiana auch eine elektrische Pumpe im Angebot. Mit einem Akku betrieben, erledigt sich mit dieser das mühsame Aufpumpen von ganz alleine. 

Auch mitgeliefert wird ein qualitativ hochwertiger Rucksack-Trolley, in welchem das Board und alle Zubehörteile locker ihren Platz finden. Ein cooles Indiana Detail ist die Kombination mit dem Paddel. Dieses kann an der Tasche eingeschoben und fixiert werden, damit das Paddel als Griff, wie bei einem Rollkoffer funktioniert und man das SUP mühelos hinter sich her ziehen kann. 

Eine Leash ist leider nicht im Lieferumfang mit dabei. Wir empfehlen unbedingt eine zu kaufen und beim Paddeln immer zu tragen.

Set Übersicht des Indiana Allround SUP
Das Family Pack Allround Set in der Übersicht

Fazit Zum Family Pack Allround Set

Bei unseren Test haben wir uns etwas in die Indiana Family Pack Boards verliebt. Es sind tolles Set mit hochwertigem Zubehör. Wir persönlich würden eher zu den längeren Versionen tendieren. Allerdings wer auch der Suche nach einem Einsteiger SUP ist, welches vielfältig eingesetzt werden kann, wird an diesem hochwertigen Allrounder Family Pack Set sehr viel Spass haben.